Swini kennt viele Vorboten zum Herzinfarkt => Der ist nur das traurige Endergebnis

Die vegetative Nervensituation ist schon lange vor dem Verschluss in Dysfunktion

 

Viele Strukturen fördern das Leiden

 

Zuordnung der verschiedenen Regionen

  • 16% Retromolarer Raum & Weisheitszahnbereich
    • (egal, ob vorhanden oder extrahiert)
  •   3% re. Emotionale Pankreas-Zonen auf der linken Schulterhöhe und unter dem linken Schulterblatt
  •  51% oberer Brustbereich
  •  21% li. Schulter-Arm bekannt!
  •  78% Embolus von peripher
    • Herz Lunge Bronchien Mediastinum Ösophagus(Leber Stau Alkohol Pankreas)
  •   7% rein Herz
    • seltener nach Mammaproblemen
  •   7% Magengrube (Alkohol, Überfüllung)
  •   3% Nabelstörungen
    • reine Mutterstörung oder
    • Vaterstörung übers Mutterleiden
  •  17% dorsal Nacken
    • Stiernacken Kummerbeutel Hormondysbalance
    • bei Frauen der Männerschaden
    • bei Männern das Bier

 

Herz über Kopf => Immer!-Weil unterbewußt, vegetativ und automatisch! Es sei denn…

…Swinis haben

achtsames Bewußtseinstraining

für die Denkbirne geübt

 

Wunsch ist der Vater der Gedanken

Spielereien mit dem Sinn von Worten und Sätzen gibt

  • weiterführenden Sinn
  • Weiterführendes ist anders, hat einen
  • anderen Betrachtungsstandort und birgt die
  • Möglichkeit einer Verbesserung von Leiden
  • oder sogar Heilung

Wenn Frauen ein Bauchgefühl haben,

rutscht den Männern das Herz in die Hose

Ist das die richtige Verknüpfung???

Das Vegetative NS

ist der Koppler zwischen

Soma&Psyche

…und es gibt´s überall!

VEGETATIVES NERVENSYSTEM überall!

 

Nicht nur bei Schmerzen NEURALTHERAPIE, auch bei ORGAN-Leiden und HORMON-Störungen

 

jedes Organ hat eine

vegetative Input-Zone

Von und zu allen Organen

gibt es

vegetative Verbindungs-Nerven

mit

automatischer Hirnmeldung

welche nicht zwangsläufig bewusst ist

Motto:

keine Hormonzufuhr

oder

Unterdrückung

sondern die

Organe durch Entstörung

auf Vordermann bringen

Neuraltherapeutisches Konzept

Einfacher Zugang von aussen bei Frauen mit Hormon-Regulationsstörungen ohne Pille

…wirkt immer, wenn eines der

Hormon-Organe

gestört wurde

 

Häufigste Störung durch ⇒

  • Hormontabletten über längere Zeit
  • Polypen-/Adenoid-OPs
  • OPs im Unterleib, bes. Kaiserschnitt
  • Laparaskopien u. -tomien
  • Episiotomien
  • Genitalinfektionen etc.

Neuraltherapie ist unsere Europäische Akupunktur mit dem Vorteil, dass mit der Neuraltherapie auch Störfelder beseitigt werden können

 

Was ist Sinnhaft? => Alte Störungen unserer Sinne beheben, bzw. recykeln

Eintritts-Orte aller unser „Wahrnehmungen“

sind nur unsere

Sinnesorgane

 

  • Augen          Sehen
  • Nase           Riechen
  • Mund           Schmecken
  • Ohren          Hören
  • Haut           Spüren

 

Wenn Swini die Nase voll hat und es ihr stinkt, geht sie weg. Wenn Augen und Ohren auch noch voll sind, wat dann? ⇒ AHA: Erstarren!

Überzeugungen

durch Sinneseindrücke???

Sinneskanäle sind Eintritts-Tore mit

Nervenklingel zum Hirn

Das Gehirn kann in unterschiedliche Weise reagieren, jedoch:

je aggressiver, eindringlicher u/o öfter das Agens ankommt,

desto weniger Hirnsteuerung möglich

N.B. Kinder sind wunderbar beeindruckbar!

Leiden an Symptomen

Neuraltherapie ist unsere Europäische Akupunktur mit dem Vorteil, dass mit der Neuraltherapie auch Störfelder beseitigt werden können

Technik ist ohne Antrieb tot

Über das automatische, unbewusste und auch unterbewusst funktionierende Vegtative Nervengeflecht ist alles in unserem Körper unter- und miteinander verbunden.

 

Unsere Organe, besonders die Sinnesorgane nebst allen Blutgefäßen sind bis ins Feinste extra reichhaltig mit diesen Fasern ausgestattet.

Dadurch existieren nervale Organzuordnungen  mit Schmerzprojektionen an Rücken und Extremitäten. Z.B. Bizepsschmerzen durch Magenprobleme. Mit neuraltherapeutischem Wissen können Rücken-  und Glieder-eschwerden über diese sensiblen Weichteilverbindungen aufgelöst werden.

Continue reading

Höhrsturz? Ein Trauma? Na klar: der Zahnarzt zwackt, der Ohrzahn zickt!

Krankheit fliegt nicht durch die Luft!

Es findet sich immer ein

  • Auslöser, eine auslösende
  • Situations-Ballung über SinneskanalÜberreizung, ein
  • Trigger

⇒ ein von außen kommender Reiz

wie z.B. eine Zahnbehandlung. Da wird neben dem Trigeminusast II oder III gehämmert, geputzt, gebohrt.

Wenn das keine Traumen sind! Auch wenn es nicht weh tut, bleibt es ein Trauma

Unsere weisen 8er-Zähne sind ganz Ohr

Nomen ist Omen!

Bei Allem zum Weisheitszahn hat der liebe Gott anscheinend bei der Evolution nicht mehr so gut aufgepasst. Wir haben keinen Gorillakiefer mehr.

8er ⇒ Zu eng, nicht angelegt, kommt nicht raus, ist völlig schräg….

…und das in einer Mundhöhlengegend, wo hochenergetisches Hirn-Nervenmaterial geballt ist.

Da ist es mit der Weisheit oft nicht soweit her!

 

Bei einem Hörsturz stürzt natürlich kein Ohr zu Boden, sondern die Erkennungsfähigkeit des Hörzenters versagt plötzlich deutlich.

Wie bei gröberer Mechanik, ist es klar, dass entweder die

  1. Meldestrecke demoliert wurde,
  2. Hindernisse vorhanden sind oder das
  3. Hirn nicht mehr richtig arbeitet.

Bei Punkt 1+2 liegen Traumen vor

⇒ eine von außen kommende Kraft hat auf denKörper eingewirkt

Punkt 3 ist ein Mangel an Fähigkeit

⇒ es fehlt ein

  • Anschub,
  • Motivation,
  • Ernährung oder es war die
    • Ernährung nicht gut<schadhaft<toxisch
      • was dann jedoch kein Mangel, sondern eine
      • Verletzung: genauer
      • Vergiftung ist

 

Jetzt zu Punkt 4 ⇒

Auch ein Mangel hat eine aktive Ursache welche

  • von außen außen kommen kann, aber auch
  • im Körper zu finden ist

Zu Mangel ist die

Durchblutung, d.h. Ernährung

von höchster Wichtigkeit

Was stoppt oder verringert die Ernährung am Außen-u./o Innenohr?

Schwellung

⇒ zuviel Wasser, statt rote Blutkörperchen

Eiter

⇒ zuviel dicke Lymphozytenmasse, ausgelöst durch einen Keim

Hypertonus

⇒ zuviel Druck macht die Gefäße eng. Anforderungen sind auch Druck

Hypotonus

⇒ zu wenig Druck, abgesackt, kommt nichts mehr an

Hypoglykämie

⇒ mit Unterzuckerung funktioniert das Hirn nicht mehr gut

Hyperglykämie

⇒ giftiges Milieu, zu sauer

Gerinnsel im arteriellen Gefäßsystem

⇒ zuviel „Entzündungs-Knubbel“ z.B. an Herzklappen

Gerinnsel im venösen System

⇒ zu wenig Tonisierung, Stau, Verklumpung. Z.B. nach Verletzungen durch   Umgebungs-Schwell-Behinderung

Emotionale Notbremse

⇒ zu viel fremde oder zu eigen gewordene Anforderungen.

Will und kann nicht mehr hören

etc.

Zur Besserung oder sogar Heilung sollte die

tiefst-mögliche Ursache ausgeglichen werden.

Und da es sich erst einmal „nur“ um eine

Funktionsstörung

handelt und nicht um ein totes Hörsystem, braucht`s eine

durchblutungs-, ernährungs-und funktionssteigernde Neuraltherapie

NEURALTHERAPEUTISCHES KONZEPT