Sch(m)erz beiseite! #NEURALTHERAPIE plus #Musterlösung

Schmerz ist nur ein

scheußliches Gefühl im Gehirn

Verletzungen schmerzen

Der Trigger findet sich immer bei einem verletzten Sinneskanal:

  • Sehen           1x stark oder öfter geringe Scheußlichkeiten sehen
  •                       Augenverletzungen, -Vergiftungen
  •                       Durchblutungsstörungen
  • Hören           Starke oder viele kleine Herabsetzungen, Kränkungen,
  •                       Verführung=Missbrauch
  •                        Otititiden,
  •                        Knalltraumen, Ohrenverletzungen, bes. mit Kränkung gekoppelt
  • Tasten             jede unlautere Berührung ganzkörperlich incl. Missbrauch
  •                         absichtliche und unabsichtliche Verletzungen
  • Schmecken      Verdorbenes, Gift, Bakterien, Viren, Parasiten, zu Scharfes
  •                          Alles, was einem nicht schmeckt, aber runtergeschluckt wird
  •                           orale Drogen, bes.  Alkohol
  • Riechen            Gestank, toxische Gase

…was man nicht riechen kann, bzw. will

…was verlockend riecht und zu Unsinn verlockt

Organe sind fast immer die Ursache schmerzhafter Verspannungen

Lernen=>vertrauensvolles Übenehmen von Erfahrungen Älterer. #Klima #Nachhaltig #Erfahrung

Rückblick statt Rücksicht

Wär gut bzgl. Klima

Das Verlangen nach Sicherheit ist ein menschliches Grundbedürfnis. In wohlsituierten Gesellschaften geht es jedoch nicht mehr ums Überleben, sondern um individuelle Bedürfnisbefriedigung, was jedoch kein autentisches Sicherheitsgefühl produziert.

Allein die Erfahrung, das Erleben von Verlässlichkeit zu Älteren, Weisen, Eltern vermag das.

Es ist ein großes Pech, wenn man nicht mehr an etwas glauben kann. Haltlosigkeit macht sich breit, mit dem Verlangen, dass einer es richtet.

In heutiger Zeit leben wir narzistisch nach einem „Ich-Ideal“. Wir richten uns nach unseren eigen aufgestellten Regeln und merken nicht, dass wir uns damit „freiwillig unterwerfen“. Wenn wir etwas nicht schaffen, ist die ganze Person schlecht.

In früheren Zeiten wurde die „freiwillige Unterwerfung“ zu Gesetzen von Kultur, Staat und Religion bevorzugt. Hierbei behauptet die Obrigkeit, dass fran bestaft werden müsse, weil ein Fehlverhalten stattgefunden hat.

Es existierte also eine „Höhere Macht“, was nicht unbedingt angenehm ist, aber eine Form der Sicherheit vermittelt. Es kann sich danach gerichtet werden, und es kann darüber gemeckert werden.

PsychoSomaticRecycling

 

Trauma als Genesungshilfe. #Narbenbehandlung

Systemverletzungen führen zu Trauma.

Angemessenheit ↔ auf den Punkt gebracht

Bestimmend für das Entstehen eines  Traumas

ist die lokalisierte Zweisamkeit =>

von ankommender Kraft und Empfänger-Ort

Was dort geschieht ist wertfrei immer eine Systemverletzung

Da der Geist alle Sinneskanäle des Körper vor Verletzungen schützen will,

gewichtet das Gehirn die über das ANS ankommenden Schadensmeldungen mit Vorsicht

und entscheidet die Reaktion je nach eigenen

Fähigkeiten, Möglichkeiten bei momentanen Umweltbedingungen 

Gefühle rein => Emotionen raus! Hereinkommendes wird zum #Imago #Wahrnehmung

Schmerzen durch heimliche Störherde. Kriminalistische Suche und Lösung!

Neuraltherapie bei Rückenschmerzen

über Organbehandlung zur Rückenschmerzlinderung

„WS- Behandlung von Vorne“

Europäische Akupuktur

NT gezielte Injektionsbehandlung mit Procain an Strukturen des Vegetativen Nervensystems

Das Vegetativen Nervensystems  ist überall im Körper present

Der Neuraltherapeut behandelt im Segment

an Ganglien und/oder

am Störfeld

Die Möglichmachung der NT durch das ANS

Das NT-Segment z.B. in WS- Höhe:        Erregungsverlaufsmöglichkeiten 

Relais-Zellen: Kopplung Soma-Psyche, Beispiel: Pl. Auerbach u. Meißner

Headsche Zonen, Kotbauer, Uterus-Organzuordnung

wie bei Triggerpunkten: Projektionszonen

Rezeptionfähigkeit:      Organe größer als Rücken, Serosa, Haut+Wirbelgelenke

Merksatz:

Rücken   behandeln  bei  WS-Vor-Verletzung

wenn nichts bekannt, auf der

Vorderseite die zuständige Organkrankheit    

HWS-BWS-LWS ect.-Zuordnung

 Weber’sche Leitungsbahnen

         Nervi spinales:     r. med. rami dorsalis spinalis

          Orientierung am Rücken       knöchern

                                                        Weichteil/Haut/ Kibbler

         Zuordnung:        Segmentnerven- Erkrankung

HWS           Head/Nerven/Haut       Kopf-Nacken      Zähne NNH Tonsillen

                   Organzuordnungen

                   Organprojektionszonen

BWS          Skelettanatomie-Organzuordnung

                   Haed’sche Zonen

                   Organ-Zuordnungs-Zonen

                   Beispiel:     Organzone Herz

                  (n.b.: Organzone Herz ventral)

                 cave Koronarinsuff.

LWS          Skelett- Organzuordnung

                   Wann pathologischer Bänderbefund?

                   Haed’sche Zonen

                   Höhenorientierung/Skelett-Orientierungshilfe/Körper

                   Organzuordnungszonen unterer Rücken

                   „Krankheitszuordnungen“

Saccral      Irritationspunkte,        typische Krankheiten S1-Loch/ L2-Loch

 Mein NEURALTHERAPEUTISCHES KONZEPT

 

 

        

                               

Mission impossible = Mangel-Ausgleich bei Depression erfolgt nicht durch Füttern

Trauer zu Depression

Mangel-Ausgleichs-Mission impossibel

Technisch Gefühltes wird im Hirn zum Film

Traurigkeit ist eine natürliche, das heißt Menschen-angemessene Reaktion auf Verlust oder Veränderung. Es ist eine Reaktion zu „nicht mehr“, „Schluss mit“ d.h. auf Mangel an Gewohntem. Ein Mangel ist stofflich nicht vorhanden, nur die Idee von Verlust existiert und lässt sich nicht gut von außen beseitigen, weil das Geschehen schon vorbei ist und nur noch die Gehirnerinnerung (das Trauma) wirkt. Depression (Dauertrauer) ist Verharren anhand von altem Schaden => ist ein Nachtragen, Grollen im Opferkleid. Ursächliche Verletzungen werden „sicherheitshalber“ ummantelt und verhüllt.

Einfacher ist es, tatsächliche Verletzungen der Sinneskanäle zu entsorgen. Verletzungen sind Tateinheiten von außen an einen unserer 5 Sinnesorgane. Taten sind Verletzungen, werden vegetativ Top up zum Hirn gemeldet, dort auf Grund vor Vorerfahrungen bewertet und werden durch unsere Gehirn-Reaktion als sog. öffentliche Gefühle Bottom down zu Gesicht und Körper gesendet. So werden sie für die Umwelt sichtbar, bemerkbar oder fühlbar.

Auf Angriffe mit Wut zu reagieren ist überlebensinnvoll, normal und angemessen. Geht das (noch) nicht wegen Unreife oder emotionaler Abhängigkeit, sucht sich die Wut einen „schuldlosen“, autoaggressiven Leidensausdruck. ≙ Krankheit

Wird die ursächliche Sinneskanal-Eintritts-Verletzung ergründet, lässt sich das Trauma über die gleichen, vegetativen Meldenerven unterbrechen, mildern oder sogar löschen.

Depressionen bezüglich Verlust oder Veränderung entstehen oft nach Betrug, Lügen, Verlockungen, Verführungen, Versprechungen. Es sind Enttäuschungen bzgl. des Vertrauens, sind das Ergebnis, das Ende einer Täuschung.

Nur der Mangel an gutem, gesundem Essen für die Körperernährung kann materiell behoben werden.

Der Seelische Mangel benötigt Befriedung der verletzten Sinnesbahnen.

Durch die vegetative Kopplung zwischen Körper, Geist und Seele kann die Neuraltherapie wunderbar Traumen über den Körper lösen (Psychosomatik)

Vegetativer In&Output

Hausärztliche PSR-Strategien