Arthrotischer Knieschmerz? Flottes Senioren-Laufrad zur #NEURALTHERAPIE

Entlastung ist angesagt! Superleichtes Gehrad aus Carbon, statt Rollator.

Selbsthilfe mit null Stolzverlust

…und in Öffi-erlaubt, krankenkassenfähig, Einkaufskorb passt auch dran.

…aber geübt werden muss schon etwas…

Gelenkverschleiß mit Schmerz

Übermäßig- oder fehlbelastete Gelenke leiden unter schlechterer Durchblutung.

Was schlecht durchblutet ist, wird nicht gut ernährt. Nicht gut Ernährtes taugt nicht mehr so gut: wird rau, schrumpelig, unelastisch, der Knorpel schrumpft, bricht, es knackt. Verformungen treten auf. Der Gelenkspalt schwindet. Die Gelenke werden „sauer“. Das Milieu verschlechtert sich. Das alles reizt die Nerven und Schmerz entsteht.

häufig befallene Gelenke:

  • Schulter
  • Hüfte
  • Knie
  • kleine Rückengelenke
  • Daumengrundgelenk
  • Kiefergelenk
  • oberes Sprunggelenk ect.
  • verletzte/ operierte Gelenke

 

Wichtigste naturheilkundliche Maßnahmen:

  • Schmerzbeseitigung mit Neuraltherapie
  • Durchblutungsverbesserung mit Neuraltherapie
  • KinMot ( Kinesiologische Motivationsbehandlung) oder
  • PsychoSomaticRecycling nebst Musterlösung
  • Ausschaltung von Störherden
  • Beseitigung von Fehlbelastungen
  • Entspannung mit Muskeltraining gekoppelt

 

Schmerz

ist glücklicherweise

„nur“ ein Gefühl,

und deshalb gut beeinflussbar. Veränderungen, die auf dem Röntgenbild zu sehen sind bereiten selten konstanten Schmerz. Obige Therapien verlängern die schmerfreie Zeit und führen bei häufigerer Anwendung sogar zur Gelenkheilung im Knochenanteil.

Altmodisches Weichteilrheuma klingt nicht so cool wie Fibromyalgie

 

Gesundheitssystem-Meckerei=> Lieber HI als KI #Neuraltherapie

Echt jetzt?

Lieber ein Lauterbach als ein leises Rinnsal in der Pflege- und Gesundheitskasse?

Mecker, mecker, mecker.
Nix Mekka!

Hurra, es gibt ein Leben vor dem Tod!

…auch in unserer Medizintechnik

  1. Moral regelt, lenkt und bringt Animalisches in anständige Bahnen
  2. Das Gesundheitssystem agiert wie ein Kaninchenzüchterverein.
    1. Es gibt Einordnungen Diagnosen Handlungsrichtlinien, Leitlinien, Zugehörigkeitsbestimmungen, Ausschlusskriterien, Verhaltenskodexe, etc.
    2. Alles dreht sich um den Arzt bzw. das Vereinsmitglied. Um das Verhalten, die Einstellung, den Wert, die Anerkennung, die Wertschätzung. Es muss „richtig“ sein, zum Verein passen, das Licht und Ansehen nicht trüben.
    3. Regeln krönen die Bestimmer und halten arme Kaninchen in Schach.
  3. Ob es dem Kaninchen-Patienten hilft, ist ein wenig etwas anderes.
  4. Der moralische Zeigefinger ist hilfreich zur Hand:
    1. …hätte der nicht dies oder das in der Vergangenheit nicht getrieben…
    2. …würde er Anweisungen folgen…
    3. …hätte er andere Umgebung…
    4. …andere Erbanlagen…
    5. …wäre er aus anderem Kulturkreis…

Alle Vereine haben Vereinsregeln, jeder kann mitmachen oder nicht. Das Arzttum ist ein Kammerberuf und alle Ärzte sind zahlende Zwangsmitglieder.

Aus wunderbar sozialen Gründen wurde ein Pflichtkassensystem eingeführt. Leider wurde damit die freie Arztwahl verwässert. Fast alle Ärzte sind Kassenangestellte und haben keine direkte medizinische Versorgungsbeziehung zum Kranken. Freier Beruf ade! Nur Krankenhaus angestellte haben Kassenfreiheit. Dafür übernimmt die Verwaltung die Bestimmung, was Geld einbringt und was zu teuer ist. Akute Blinddarmentzündungen bringen weniger Knete ein, als Krebsbehandlungen. Besonders nach Einführung des ICD-Codes vor ca. 35 Jahren wurden die Patienten mehr zu Fällen.

Lauter Barfußärzte wären ein Wunschtraum! Das Übrige kann den Bach runtergehen!

N.b.: als Frau nehme ich mir heraus, nicht zu gendern

Mit freundlichen Grüßen von einer Noch-Nie-Kassenärztin

Hausärztliche Weisheiten

Pollenfluch => HEUSCHNUPFEN SINUSITIS ALLERGIE & Co => #Neuraltherapie

unsere Schleimhaut macht aus einer Mücke einen Elefanten

Selbstbestrafung

…Birken-Aggressor trifft auf Nase!

 

Es fliegt was in der Luft

 

♠ Die Behandlung ist für die

Neuraltherapie eine Domäne

siehe auch:

Unter Sinusitis sind hier diverse im Bereich der Nasennebenhöhlen bestehende Befindlichkeitsstörungen gemeint:

  • banale Entzündungen
  • Begleitsinusitiden
  • spezifische
  • fortgeleitete bis zur
  • “ Badesinusitis“

Die “ Durchseuchung“ unserer mitteleuropäischen Bevölkerung beträgt ca. 5% mit steigender Tendenz. Es ist eine sehr häufige Erkrankung. Bei Erwachsenen sind die Oberkieferhöhlen am intensivsten betroffen. Siebbein, Stirnhöhle und Keilbeinhöhle folgen in absteigender Häufigkeit. Wobei zu erwähnen ist, dass meist das komplette System erkrankt.( gemeinsame vegetative Nervenversorgung) (Pansinusitis, Polysinusitis)

Wegen der anatomischen Größenrelation sind bei Kindern die Ethmoidalzellen Vorreiter.

Vor-& Nachsorge zu Heuschnupfen, Allergien

Prosit-wohl bekomms-Gesundheit-bless you=> #Niesen

Übermannt/-fraut

…interessante Reaktion

Obwohl plötzlich und laut ein feuchter Stoss passiert, tolerieren alle den Ausbruch freundlich. Schleimhautkitzeln ist jeder schuldlos ausgeliefert. Viele sind das Opfer von Naturwinzlingen im Frühling. Diesser Zustand ist lästig für den Betroffenen aber für die Umgebung nur schädlich, wenn viral belastet.

Zieht jedoch jemand in Nase oder Rachen die Rotze geräuschvoll hoch und schneuzt alles auch noch mit oder ohne Taschentuch hinaus, wird angewidert Abstand gesucht. Das weiß, gelb oder grüne Material wird gesichtet, das Geräusch als unanständig erlebt und automatisch als abzuwehrender Feindesangriff eingestuft.

Coroni hat jedoch per weltweiter schrecklicher Krankheitsmitteilungen das Sozialverhalten verändert. Die neue Lehre verkündete den Dunstkreis eines Gegenübers als gefährliche Umgebung. Der Schutz vor dem Feind bekam eine starke moralische Komponente als Gegenwehr (verordnet)

Interessanter Weise bekommen farbig Rotzende seltener virale Affektionen. Die getönten Abwehrmassen aus Immunzellen lassen die Viren nicht durch, sie rutschen darauf aus.

Also auf zum 3x täglichen mikrobiologischem Abwehrtraining freiwillig hoch hinter die Nase.

Dann kann einem alles den Buckel runterrutschen, sogar die Pollen!

Heuschnupfen ist die bekannteste Form von Allergie. So hilft auch obiges Immuntraining, wenn man allergisch auf eine Person oder deren Handlung ist.

Pollenfluch => HEUSCHNUPFEN SINUSITIS ALLERGIE & Co

 

 

Swini liebt medizinischen Ana-Dialog #Neuraltherapie versus #digital health

Meckerbeitrag

Logisch lieber ANA & DIA, wenn krank

Die schönste digitale Berührung ist in der Sixtinischen Kapelle zu sehen: der göttliche Odem wird Adam digital eingehaucht. Gott kann so etwas.

Unsere Kassen-Götter in weiß berühren mit ihren Digiti eher nur Geräte oder Kulis. Das Heil der Medizin als Kunst ist in Misskredit geraten. Wissenschaft wird ökonomisch als göttlich verkauft.

Technische Untersuchung statt Behandlung im Mantel der angeblich heilenden Diagnosenfindung mit nachfolgender Leitlinien-Pillenverordnung

Genau zuhören oder nackt-manuel anfassen ist nicht mehr en vogue!

Hausärztliche PSR-Strategien

 

Beharren auf Opfertum & Jammern auf hohem Niveau => #AggressiveVictimhood

Schlaumeierin lässt grüssen!

„passive aggressive personality disorder“

Psychologensicht

Bei den alten Römern meinte Aggression nur die

Herangehensweise (lat: ad gredi),

war damals jedoch höchst kriegerisch unterwerfend.(https://www.psychotherapie-niewisch-gross.de/texte/Aggressive_Victimhood.html)

In unserer modernen (akademischen) Moral für Gewaltlosigkeit entwickelten sich psychologische, soziologische und verhaltensbiologische Erklärungsmuster. In dem z.Z. gültigen psychopathologischem Klassifikationssystem entstand die Diagnose:

„passive aggressive personality disorder“als psychischens Störungsmuster.

Ein angemessenes, auch dem Homo sapiens innewohnendes „ad gredere“ bei Gefahr für Leib und Leben wurde zunehmend zum Wohle der Großgemeinschaft zur „bösen“ Aggression.

Was bei den Römern zur territorialen Macht diente und dafür Menschen killte, ist heute über wertvolle Handelsbeziehungen zur einer globalen Finanzmacht  mutiert. Bösewichter sind gesellschaftsfähig, was den Wohlstand der vorherrschenden Masse mehrt.

Historische Blicke zeigen jedoch, dass solche Systeme bei ausreichender Unzufriedenheit durch Revolutionen der Unterdrückten meist höchst aggressiv beendet werden.(Moral. Die Erfahrung von Gut und Böse. Hanno Sauer. Piperverlag. 2023)

Mal warten, was passiert! Bedrohungen existieren ja genug.

Nur im  eigenen Einflussbereich kann etwas Angemessenes gut-getan werden, was aber durchaus schwierig sein kann.

Anatomisch scheint diese Fähigkeit in der Zirbeldrüse und im Hypophysen-Mittellappen generiert zu werden. (https://de.wikipedia.org/wiki/Zirbeldr%C3%BCse)

Sitz von Angemessenheit und Ausgewogenheit

Angemessene Abwehr tut Not

Allergie-Leistung =>Abwehr leider autoaggressiv

 

 

Fluch des Frühlings => Nette Apriltage schon mit Pollenflug für #Heuschnupfen, #Allergie, #Muedigkeit & +Unvertraeglichkeiten

 

Wir brauchen kein Coroni!

Schadstoffbepackte Pollen

attackieren die Schleimhäute

von Nase über Nebenhöhlen und Darm

mit unangenehmen Reaktionen

von Kopf bis Popo und des Öfteren nebst Gelenken wie bei Grippe

Die Behandlung von Heuschnupfen, Allergie, Nahrungsmittelunverträglichkeit und Sinusitis ist eine Neuraltherapie-Domäne

Zu NasenNebenhöhlen:

Selber macxhen!

Unter Sinusitis sind hier diverse im Bereich der Nasennebenhöhlen bestehende Befindlichkeitsstörungen gemeint:

  • banale Entzündungen
  • Begleitsinusitiden
  • spezifische
  • fortgeleitete bis zur
  • “ Badesinusitis“

Die “ Durchseuchung“ unserer mitteleuropäischen Bevölkerung beträgt ca. 5% mit steigender Tendenz. Es ist eine sehr häufige Erkrankung. Bei Erwachsenen sind die Oberkieferhöhlen am intensivsten betroffen. Siebbein, Stirnhöhle und Keilbeinhöhle folgen in absteigender Häufigkeit. Wobei zu erwähnen ist, dass meist das komplette System erkrankt.( gemeinsame vegetative Nervenversorgung) (Pansinusitis, Polysinusitis)

Wegen der anatomischen Größenrelation sind bei Kindern die Ethmoidalzellen Vorreiter.

Vor-& Nachsorge zu Heuschnupfen, Allergien,

Allergie, Ansteckung, Herd-Störfeldbehandlung, Narbenentstörung, Sinusitis, Umweltschutz

Neuraltherapie

Fachkräftemangel: ärztlich Ansehen & Anfassen statt #DigitaleGesundheit lieber #Bindung

Erfahren-Für-wahr-halten-Wissen

Suggestion des Wortes

Im Medizin-Latein heißt digitus = Finger. Seit ewigen Zeiten haben Ärzte vor Behandlung den

  • Leidenden zugehört
  • sie angeschaut
  • befragt und echt
  • digital befummelt.

Hippokrates und Galenos haben schon damals Chiropraktiken => griechisch: Handtätigkeiten, angewendet. Schicker heißt es heute Manualtherapie nebst feinsinniger Variante: Osteopathie.

Diese Verfahren boomten ab den 1920ger Jahren in Deutschland, wurden bes. im Dritten  Reich gutwillig, später bis jetzt böswillig als Alternativmethoden in die nichtwissenschaftliche Ecke der Heilpraktiker geschoben. Das ist verständlich, weil Wissenschaft dem Menschenhirn leider eine scheinbar neutrale Sicherheit vermittelt , während andere Vorgehensweisen, die auf Empirie beruhen, das Vertrauen zur behandelnden Person benötigen.

Seit einiger Zeit schon wird auf KI und Algorythmen gebaut. Wer das nicht gut findet ist Querdenker, Skeptiker, Sektierer, Verschwörungstheoretiker, Homöopath oder gar noch etwas Schlimmeres.

Ein wenig erklärlicher wird die Sache mit dem digitus, wenn verstanden wird, dass im englischen Sprachgebrauch digit => Ziffer bedeutet, was eine

Messwertbeschreibung über das Anfassen ist.

Nix mit praktischer Bindung=>

KI-smart „akademisch“ reden oder schreiben über Bindung ist in.

Dabei haben wir jetzt schon einen enormen manuellen

Fachkräftemangel

Mein Fazid? Es kann sich nicht alles an den 5 Fingern ablesen lassen.

„Weinbrandwilli“ würde sagen: „Laßt uns mehr Berührung wagen“!

Hausärztliche PSR-Strategien

 

Babys haben noch keine Meinung, sie lernen erst, was sie dann „FürWahrHalten“ #Glauben

Wertfrei gemeint

sind wir alle mal abhängig gewesen

Je nach mitgebrachter Konstitution gepaart mit unseren Umgebungsbedingungen reifen wir mehr oder weniger schnell.

Die übliche  Negativzuordnung zum Thema  Abhängigkeit

kreiert sich leider immer aus unseren

schlechten  Vorerfahrungen

Gutes aus dem „technischen“ Abhängigkeitszeitraum ist einfach nur gut und erfordert  aus Sicherheitsgründen keine unbewusste Hirnspeicherung.

Lernprozesse bzgl. Meinungen:

Grob beschrieben reagieren Kinder bei ihrer Reifung mit

3 verschieden Verhaltensmustern:

  1. Sie übernehmen das Verhalten des eindrücklichsten Care givers
  2. Sie wählen offen oder heimlich die Opposition,
  3. oder es wird die Opferrolle gewählt

Es existiert jedoch immer  wertfrei eine Abhängigkeit.

Jeder hat seine Herkunft an der Backe

Unter einer Meinung oder Auffassung wird in der Erkenntnistheorie eine

von Wissen und Glauben

unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

Glauben:

Dem Fürwahrhalten fehlt sowohl subjektiv als auch objektiv eine hinreichende Begründung.

Die Meinung fühlt sich nur gesichert an, weil unser Vorerfahrungsspeicher uns meldet:

  • „ich kann damit umgehen, wenn ich diese Meinung vertrete
  • es geschied mir nichts Schlimmes“.
  • Zusätzlich bestärkt man sich selber.

Aristoteles philosophierte wertschätzend dazu: „Der Mutige überwindet Schüchternheit, Ängstlichkeit oder Feigheit, der Verwegene nicht.

Es geht also beim Glauben um die persönliche Art und Weise der Reaktion, den individuellen Umgang mit ausgelösten Gefühlen (Gefühls-Handling)

Eine Überzeugung kann dann als Meinung der Öffentlichkeit präsentiert werden. Als angenehmen Erfolg gibt es evtl. dafür sorgar Bewunderung oder ein Schulterklopfen.

Wissende verfügen zu ihrer Überzeugung auch noch objektive, für ihr Gegenüber ausreichende Begründungen.

Im alltäglichen Sprachgebrauch, als auch in der Fachsprache (bes. beim enlischen: belief) wird leider selten zwischen Wissen, Überzeugung und Glauben differenziert.

Kommt ein Kind auf diese Welt, ist das Großhirn noch leer. Die epi-und genetischen Wesensmerkmale ergänzen sich erst post partum durch Erfahrungen die von Care givern, Familie, Kultur  mit unseren 5 Sinnen gelernt werden.

Den 6. und 7. Sinn (Hellsichtigkeit und Göttliche Eingebungen) haben wir  sowieso in mehr oder weniger bewusster Ausprägung mitbekommen. Diese Sinne haben einen direkten vegetativen Hirnzugang.(6.+7.Chakra)

Je kongruenter bes. die Eltern ab Geburt mental sind, desto klarer und problemloser kann das Lernen zur Reifung erfolgen. Kinder aus Vermeidungsatmosphäre müssen sich Glauben, Haltung, Wissen und Meinungen mühevoll „zurecht jonglieren“.

Sinne

 

HYPOTHALAMUS => Neuraltherapeutischer Zugang über die SINNEsKANÄLE möglich…