Ran an die Polypen ohne Messer! Körperlich mit Neuraltherapie, mental mit PSR und übergeordnet…

 

…mit Hilfe

homöopathischer Zuckerkügelchen!

 

So scheint es zu funktionieren⇒

Homöopathen betrachten die Operation als Unterdrückung.

Die Lebenskraft drückt sich aus durch Symptome ⇒ sie meckert

Werden die Polypen weggeschnitten, ist sie beleidigt und macht evtl. heimlicher, an anderen Schleimhautbereichen werder mit ihrer Knubbelbildung.

Durch gut passenden Globuli fühlt sich die Kraft anerkannt und hört auf, sich  mit Polypen bemerkbar zu machen

Homöo sapiens

 

Schnarchen Erwachsener kommt von Schwellung & Schwäche

Männer bieten als Schnarchursache meist zwei Möglichkeiten

  • Dicke Polypen im
    • Rachendach u/o
    • Nebenhöhlen
  • Gaumensegel-Tonisations-Schwäche durch
    • chronische Toxineinwirkung
      • Alkohol
      • Nikotin andere
      • Schleimhautdrogen

Schnarchen induziert Wut im Nebenschläfer

 

Babys können mit der Polypen-Schwellung nicht richtig saugen

Kleinkinder Schnarchen damit bei offenem Mund und seibern

 

Das mentale Leidensmuster von Polypen

nicht gewünscht!

Da kinder aus dem „großen Teich“ kommen, bringen sie ein großes Selbstgefühl mit auf die Welt.

Der Frust bei der Ankunft ist nicht nur die Kälte. Jetzt muss alles selbst gelernt werden und die Abhängigkeit von unserer direkten Umgebung ist riesig. Da kommt es durchaus vor, dass sich die Schleimhautzellen zu hypertrophem Gewebe aufschwellen. Leider behindert das wiederum ein problemloses Gedeihen.

Polypen

Hilfe bei Schwellungen! Schwellungen nehmen Platz weg , versperren, stauen, etc.

…sind raumfordernde Masse

Wichtig daran sind nur die

Konsequenzen für Leib und Leben

 

 

Wenn Gewebeflüssigkeit, Blut, Blase, Haut, Zellgewebe, etc. schwillt, ist immer eine Dysbalance zur Umgebung gegeben

  • für die Gegebenheiten zu viel Masse oder
  • unangemessenes Wachstum.

Einer

  • inneren Ursache liegt immer ein eigener vegetativer Befehl zu Grunde. Auch eine
  • äußere Ursache kann den Aufruf an die vegetativen Nervenfasern geben, wie es z. B. bei einem Bluterguss durch Prellung erfolgt. Ist aber eine von außen kommender Anlass

Lernvorgang durch Erleben und Erfahrung 

Der Abbau eines Blutergusses führt zur Heilung des geprellten Gewebes. Als „nichtstofflicher Rest“ bleibt nur die Schmerz-Erfahrung AUA im Gehirn gespeichert, damit wir evtl. nächstes mal die Prellung vermeiden oder ihr anders begegnen können.

Um jegliche Folgen von Schwellungen zu beheben, therapiert der Neuraltherapeut den „Körperknopf“, der den Befehl ausgelöst hat.

Neuraltherapeutisches Vorgehen