Gefährliche Unterschenkel-Entzündungen begünstigt durch Venenstau bes. bei Frauen…

Relativ scharf begrenzte Entzündung meist an weiblichen Unterschenkeln

 

  • Wegen der hormonelle Disposition und der

  • häufigeren Vorschädigung des weiblichen Unterbauches durch

    • Genitalinfektionen,

    • langen Antibabypillen-Gebrauch und

    • Schwangerschafts-Verletzungen

Erysipele werden wegen der Infektion mit ß-hämolysierenden Streptokokken routinemäßig antibiotisch behandelt. Neigen aber zu Rezidiven,

Neuraltherapeutisch behandelte Erysipele heilen aus.

Die Behandlung ist jedoch nur einem Erfahrenen zu überlassen und der Patient muss engmaschig kontrolliert werden.

Neuraltherapeutisches Venenprogramm

1. Gebot bei Entzüngungen => Mit NEURALTHERAPIE den Schaden lokal halten!

 

„Gefährliche“ Entzündungen

sind

„SICH-AUSBREITENDE“

 

NEURALTHERAPIE

begrenzt, lokalisiert, verringert

durch

helfende Procain-Umrundung

Eine Entzündung ist die lokale u./o systemische ImmunReaktion des Körpers auf einen äußeren Reiz  Ist eine Heilbemühung immunkompetenter Zellen, Antikörpern und EntzündungsmediatorenEine

Die Körperreaktion auf von-außen kommende, schädliche Reize. Ihre Symptome sind:

  • Rötung
  • Schwellung
  • Überwärmung
  • Schmerz
  • funktionelle Einschränkung

Die affizierte Region ist stärker durchblutet, die Gefäße sind durchlässiger für den Austritt von Blutplasma und Immunzellen ins Gewebe.

=> Immunreaktionen

Vorgeschädigte, schwache Bereiche sind unterversorgt, empfindlicher => empfangsbereiter

Beteiligte Faktoren: Aktion und Reaktion

  1. Trauma & Eintritsstelle
  2. humurale Körperreaktion & vegetative Nerven-Irritation.

Durch Letzteres wird die Wahrnehmung des Gehirns beteiligt  ⇒

Erfahrung des Schmerzes

Die „Erinnerungs-Narben-Löschung“ durch Neuraltherapie mit Procain wird verständlich.

Eine zu starke Entzündung kann allgemeine Körperreaktionen induzieren

  • Fieber
  • Nachtschweiß
  • Krankheitsgefühl

Schmerzhafte Knie-Entzündung

Brillen-Ablehner sind meist SiebbeinZellenLeider. Ihr Wunderpunkt ist ein wunder Punkt.

Der Selbstwert ist schwach

und wird meist mit

Zonesfalten überdeckt

 

Wunderpunkt an der Nasenwurzel

NaWu

Der Nasenwurzelbereich mit den darunter liegenden Siebbeinzellen in Höhe des Rachendaches hat viel zu tun mit dem inneren Selbstwertgefühl.

Ist eine Person in einer Umgebung aufgewachsen, in der Zorn und Ärger nicht gezeigt werden konnten (aus welchen Gründen auch immer), werden nur die beiden Zornesfalten sichtbar. Die ärgerliche Reststimmung bleibt als Schwellungserregung mit Druckempfindlichkeit in den Schleimhäuten der Siebbeinzellen hängen.

Für Homöopathen ist z.B. die deutliche Schwellung oberhalb der inneren Augenwinkel ein Keynote für Kalium Carbonicum

Zornesfalten zeigen, dass ein „sozial-moralisches“ Bestrafungsbedürfnis vorliegt, aber der Mut oder die Fähigkeit zur Ausführung fehlen.

Schon der leichte Druck einer Brille möchte nicht gespürt werden, weil er an die eigene Unfähigkeit, Hilf-und Machtlosigkeit erinnert.

Kinder ab 3.Lj. reagieren bei dauerhaft strafender Umgebung gerne in diese Richtung

I. Lokale Nasen-Nebenhöhlen-Behandlung ⇒

„DaWos“-Behandlung

Neuratherapeutisches Vorgehen

Wunderpunkt

ist der

  • Bindi-Punkt in der Mitte zwischen den Augenbrauen.
  • Sitz des 3. Auges
  • Platz des 6. Chakras namens ⇒ Ajna
  • Ort vegetativer Nervenverbindungen zur
    • Hypophyse und zum
    • Sinus cavernosus (sog. „plexus cavernosus“)

Sinus cavernosus Thrombose

derzeitige Nebenwirkungsstelle der AstraZenica-Impfung bei

Frauen im Alter von 20 bis 63 Jahren

Das ist die Zeitspanne, in der Frauen routinemäßig die Pille schlucken. Eine typische NW von diesem Hormongebrauch ist die Bein-Venenthrombose

Die gezielte Neuraltherapie dieser Siebbeinzellen-Krankheit ist die Behandlung vom

Wunder-Dreieck

Lokale „DaWos“-Behandlung-vor Ort

Prizipiell behandelt die NT zuerst dort, wo das Leiden Symtome zeigt.

Locker formuliert ist das unsere DaWos-Methode. ⇒ Da wo`s wehtut.

Alle Narben in diesem Bereich , egal wann sie entstanden sind, werden mitbehandelt

 

Seelen-Narben

werden zeitgleich entsorgt mit

PSR 

Nasennebenhöhlenentzündungen

Swini too! Antatschen vom inneren Knie ist no go, weil erogene Zone!

Das Leiden des  Gschamnervs

(N. obturatorius)

Dieser sensible Nerv wandert von der Wirbelsäule nach vorne an den Geschlechtsteilen des kleinen Beckens vorbei nach unten zum inneren Knie an den „Gänsefuß“-Schleimbeutel (pes anserinus). Gepolstert unter dieser Bursa setzt der „Jungfernmuskel“ an, der Muskel, welcher die Knie zusammen hält.

Diese Zone ist bes. bei weiblichen Wesen höchst erogen und ein  Einstiegsort für aufstrebende Manneshände.  Im Schadensfall (Trauma) ist dieser bei Frauen in der Mitte zu vermelden.

Beim Mann bleibt das Trauma einseitig, je nach Re-oder Linksbeinigkeit. Dieser Bereich ist bei Männern  viel trainierter vom Treten (Fußball) Dort reißt gerne der Innenmeniskus vom Zutreten ab.

Die inneren Leiden weiblicher Personen sind leider viel schwieriger zu behandeln, als die Schäden der Mannsbilder. Denen wird einfach ratz-fatz arthroskopisch der kaputte Meniskus entfernt und dann können sie wieder auf den Spielplatz.

Weibliche Hormone fördern Venenleiden

 

Achtung, wenn irgend etwas NACH ZAHNBEHANDLUNG auftaucht! Auch gute Zahnbehandlungen können Störfelder sein!

Störfeldleiden sind zu 80%

auf der gleichen Körperseite

Variköser Symptomenkomplex

download_after_email id="3244"
FREE DOWNLOAD

Send download link to: